Sims3 Forum
 
Startseitenews UpdatesKalenderVeröffentlichungenFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Banished ein überlebensspiel.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Banished ein überlebensspiel.   Mi Apr 19, 2017 12:07 am

Ja ich kann zur Zeit nicht Sims spielen, aber keine Angst, Sims 4 geht trotzdem weiter.
Werds nicht vergessen , aber  zur Zeit gibts auch nichts neues zum Spiel.
Leider brauchen sie ein ganzes Jahr für ein Addon, und so machts mir nicht wircklich spass, da es auch leider noch kein Langzeitspass für mich gibt , bei Sims 4.
So habe ich mir, das erste mal seit fast 16 Jahren neue Spiele ausgesucht, die mir lange Spass machen, und wurde auch fündig. letz party

Wers sich intressiert hier mal eine Vorstellung, und wie ich es spiele.
Mit dem Deutschen mod.

https://www.youtube.com/watch?v=KWVu-LqXNrI


Du gehst ins Spiel, 10 Leute warten dort, sie haben kein essen, kein Dach über Kopf, und sind Arbeitslos.
Das erst was man tun soll, ist ihnen beizubringen ein Haus zu bauen, das heisst 10 Leute, etwa 6 Häuser, am besten aus Holz.
Um überhaubt ein Haus zu bauen , muss erst Holz und Steine gesammelt werden, so teile ich die 10 Leute auf, ca 5 Bauen, die andern 5 fällen das Holz, und sammeln Steine.
Das einzige was es zu anfang hat, ist einen Schuben, und Lagerplatz mit da ich nun mit mod spiele, für jedes gesammelte einen eignen Lagerplatz, ansonsten für alles einen Platz, was schnell gefüllt ist, und wieder neu erstellen muss.
Felder bauen und es gibt am anfang nur 3 Sorten , das ist verschieden welche ob Bohnen oder Kürbise, die man anpflanzen kann.
Das selbe bei den Früchten.


So das ist der Schuben , mit den Lagerplätzen.
Dann ein Wasserbrunnen, der niemals fehlen darf.
Hinten sieht man die Felder, ich habe gerade Peperoni  und Himbeeren als auswahl gehabt.
Dazu Obstbäume Aprikosen, leider nicht mehr.
Da muss man einige Felder erstellen, aber aufpassen nicht alles Holz zu verbrauchen, den man muss ja noch die Häuser bauen und und.

So fängt das Spiel an, und meine Arbeiter fällen Holz bis zum umfallen und schleppen Steine, wie auch Eisen.
Klar muss es Nachwuchs geben, sonst wird das Dorf kein Jahr überleben, also sehn das sie genug Häuser haben, und zu essen.


Ich habe es geschafft, die ersten 10 Jahre ohne einen verlust mit verhungern oder erfrieren, damit das nicht passiert, als erste ein Fischerhäuschen am Fluss bauen und einen Holzacker der mühsam das gesammelte Holz hackt, in Brennholz verwandelt. Jeder Arbeiter kriegt einen Job, wenns was gibt zutun, sonst sammelt er unendlich.
Gegenüber was auch schnell gebaut werden soll ist der Handel am Fluss, regelmässig fährt ein Boot an Steg, und hat was dabei, das er gerne los werden will, und klar ich zahlen muss, aber nicht mit Geld, sondern mit eigen Produkt , sei es Gemüse oder Holz, was ich eben zu bieten habe.
Und nur auf diese Weise komme ich zu Korn , und mehrere Getreide um zu überleben.
In diesem Handel habe 2 Arbeiter, die regelmässig verantwortlich sind, die Produkte zu holen, zu lagern , und sobald der Händler kommt, kriege ich sein Angebot, aber nur wenn ich genug Material zum Handeln habe, echt fies.
Spiele es nun bald 65 Stunden und komme nie zu meinem gewünschten Korn , um Mehl zu machen .
Für alles brauchst du eine Firma die für alles was es gibt selber machen kann.
Also für Mehl machen , brauche ich die Mühle , dazu muss ich wieder alles haben an Material uie zu bauen , dann eben das Korn um Mehl zu machen.
Dann kann ich mit dem Mehl, muss wieder eine Bäckerei bauen , dann um Brot zu machen.
Und vieles andre an Süssigkeiten, wie Plätzchen und soweiter.

So habe ich wenigstens rote Beete rausholen können, und einiges an Lebensmittel, aber nicht mein Korn grrr
Bevor der Händler wieder abfährt, darf ich mein Wunsch angeben, was so auf mein bestreben wartet, tja das ist leider nicht so einfach.


Hier die gegenüber Seite vom Dorf, es wächst.
Habe eine Glaserei , Kerzenziehfabrik, Hospital , 2 Schulen die voll sind, 2 Kapellen 2 Friedhöfe, sie sterben auch im Alter, oder verhungern, wie erfrieren, dazu kanns schon mal eine Katastrophe geben.
Bäckerei , meist geschlossen noch eben kein Mehl. Molkerei auch noch nicht keine Kühe.
Aber sonst habe ich schon einiges was sie machen können, Sand und Lehm finden , Brennholz zu Kohle verarbeiten, Steingruppe und Jäger und sofort noch einiges.


Nochmal weiter, das grosse Loch ist die Steingrube, bis zu 30 Leute könnten dort arbeiten.
Gut sieht man meine Felder.


Hier noch im Frühling, bringe die ganze Stadt gar nicht mehr aufs Foto, das ist nur der Haubtteil gnoch viel weiter.
Auch einen , bei mir mehrere Märte gibts zum erstellen , der ist der originale im Spiel.
Nebenan eine Taverne , leider noch geschlossen, da ich noch kein Alkohol brauen konnte.




Wird immer grösser.


Hier kommen gerade die Obdachlosen Nomaden und suchen nach freien Häusern, die extra für sie bauen musste.
Man sieht hinten die drei Umrisse von den noch nicht gebauten Häuser am Boden.
So müssen die Bauarbeiter, erst die Materialen holen, dann bauen.


Das Handelschiff auf dem Weg zum Handeln.


So kam ich zu meinem ersten Huhn, 400 gegenstände wollte er dafür.
Und es gab 1 Huhn, aber wie ihr seht haben sie sich schnell vermehrt.
Jeh nach dem wie gross ich das gehege baue , soviele Hühner dürfen dann Leben, ist die zahl überschritten gibts Hühnerfleisch dazu.
Was man grad in der Wiese liegen sieht.
Ein Hirt ist für diese Hühner verantwortlich, ich selber muss nichts mehr machen, als ihnen den Hirt zuweisen.
Zuglück auch nichts für sie anpflanzen, das machts automatisch, gibt genug anders.


Ganz wichtig das Rathaus, hier ist alles notiert, was sich im Spiel befindet, über jeden Bewoh und Lager und Jahr.
Auch kommen immer wieder Nomaden , die sich anmelden ins Dorf zu kommen, ich kann sie annehmen oder weg schicken.
Dann sind sie erst mal Obdachlos, und brauchen Häuser.
Ich brauche Arbeiter, darum klar nehme ich sie an, ich habe ein Ziel , das ist die das kleine 10 Manns Dorf, zur grossen Stadt zu machen.
Mit genug essen und allen Felder , mit Bäckerei bis zum grossen Hafen , meine Kühe, Schweine und noch einige Tiere mehr .
Lamas hätte ich schon haben können, aber naja da war die Stadt noch zu jung.

Jetzt habe ich genau 111 Einwohner  davon 12 Nomaden dazu gekommen.
Erste Errungenschaft im Spiel heisst 300 Einwohner , obs zu schaffen ist , es macht so spass ich werds schaffen , den es gibt soviele Errungenschaft zu bestehn , das ich noch in 20 Jahren dran bin verlegen letz party

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
cecon5
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3156
Anmeldedatum : 28.08.09
Ort : Sachsen-Anhalt

Charakter
Charakter: Dunkelelfe
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Dolch

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Do Apr 20, 2017 5:16 pm

Also....Du bist mir schon meilenweit voraus....ich hab es mir noch nicht mal angeguckt.

Danke, daß Du ,, Let's Play's '' verlinkt hast , die kann ich mir gemütlich angucken.

Sieht alles sehr gut aus, auf den Bildern und langsam werde ich echt neugierig. Hast es also wieder mal geschafft. haha

_________________


 


Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.

                     William Shakespeare
Nach oben Nach unten
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Do Apr 20, 2017 7:03 pm

Danke fürs ändern Frieden  habs nicht geschafft.

Tja nach 42 Jahren habe ich nur noch fehler gemacht.
Habe zuviele Nomaden aufgenommen, konnte sie einfach nicht weg schicken, kamen immer mehr.
Ich hatte 150 Leute bis im Jahr 42 .
Erste Errungenschaft wäre 300 Leute zu schaffen , mannnn echt nicht so einfach aber cool.

Dann war ich so besessen vom Händler  verlegen einiges gehandelt , das ich gar nicht noch nicht brauchte.
Und als er mir endlich nach vier Tagen warten Weizen brachte, konnte ich nicht zahlen.
Und somit ich soviele Nomaden aufnahm, beginn das Hungern , und nach 50 ca verhungerten, hattch keinen Bock mehr, und löschte.

Klar Neubeginn , aber sage dir das macht einfach spass, da gibts halt die Herausforderung, die ich gerne habe.
Ist schwieriger als Forest Village und anspruchsvoller, aber eben mit dem mod.

Habe dir extra den Link geschickt, wo sie genau mit meinem mod arbeiten, den ganz grossen würde ich nicht nehmen, aber du kannst selber sehn, welcher dir mehr zusagt.
Mir war er zuviel, und auch zuviel nicht übersetzt, und soviele Berufe, das es den halben Bildschirm brauchte, so verlor ich schnell die übersicht.

Also bin dir gar nicht viel  vorraus, habe gerade vor einer Stunde neu begonnen  verlegen
Und macht mir so spass, das es mich nicht stört. gröll

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   So Apr 23, 2017 1:14 pm


So nun ist Village geboren, mit 21 Bewohner.
Irgentwann , wenn ich das durch habe, spiele ichs mit Adam und Eva.
Ist ein Proyekt mit nur diesen zwei, und Karte gross eingestellt, wird das eine rechte Herausforderung sein, besonders in diesem Spiel ist die anfangszeit schwer, ist man über dem Berg an Nahrungsmittel dann ists toll mit Aufbauen, aber aufgepasst, mit den Nomaden, das wurde mir im vorherigen Spiel zum verhängnis.
Schule hier gebaut aber noch nicht in gebrauch, noch keine Kinder.


Endlich, endlich meine Weizen, auch Erbsen  meine güte , hier von alleine, im vorherigen Spiel nie Glück mit dem Händler.
Man kann neues Spiel einstellen wie mans gerne spielt, sehr  leicht , leicht  mittel oder mittelschwer  leicht, hats schon einige an Feldergetreide dabei, auch einige Tiere, bei mittel muss man sie schon erschaffen. Ich habe auf mittel mal gestellt, ich brauche die herausforderungen
Schwer sehe ich dann  ratlos

Jedenfalls habe ich nun erfahrung mit dem Händler, das passiert mir auch nicht mehr, ich konnte manchmal dem Händler nicht wiederstehn denken
Diesmal nur noch was ich will, und wircklich brauche, habe ich Luxus, naja kann ich dann genug noch handeln. gröll

Jedenfalls habe ich nun Weizen ohne den Handel.
Schon mal ein toller anfang.



Hier wird aus Weizen das Mehl gemacht.
Gibt auch noch das Silo, aber das nutzte ich erst später.


So habe ich nun mal die Schule , der Schmied, für die Werkzeuge, die Bäckerei, toll nun gibts Brot, habe schon 1000 Brote gemacht.
Friedhof ist in Arbeit, und nächst kommt der Schneider und bald der Handel , ich will Tiere.
Fischerhütte ist klar, wie auch der Graber der mir  Sand holt, für Glas.
Jede tätigkeit, hat mehrere möglichkeiten, die Bäckerei vom Käsebrot, Pizza, wie Aprikosenkuchen sehr viele ausfahl.


Arbeite mich mal nach hinten, wo die Stadt immer grösser werden soll.

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   So Apr 23, 2017 3:53 pm


Bäckerei, wenn man die hat, hat man schon sehr viel.


Diesmal habe ich schon einiges an Lebensmittel, muss mir zur zeit keine Sorgen machen, dafür gibts einige schwierigkeiten Stein und Holz zu knacken, obwohls viel hat, scheinen sie damit mühe zu haben ratlos

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
cecon5
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3156
Anmeldedatum : 28.08.09
Ort : Sachsen-Anhalt

Charakter
Charakter: Dunkelelfe
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Dolch

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Mo Apr 24, 2017 8:04 pm

Also ich muss ehrlich sagen , ich habe noch nicht wieder gespielt. denken

So wie es bei Dir aussieht , scheint dieses Spiel umfangreicher zu sein als Forest Village. idee

Würde gerne wissen , wo die Langzeitmotivation höher ist.

Ich befürchte fast, die Sims sehen uns so schnell nicht wieder.....oh Gott , die armen Meier. gröll

_________________


 


Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.

                     William Shakespeare
Nach oben Nach unten
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Mo Apr 24, 2017 8:37 pm

Habe am Donnerstag schnell die Meier besucht verlegen
Den Thomas und Marie, wie auch Melissas Familie grinsen
Aber nur besucht. happy

Ja die sehn mich nur mal als Gast, zur Zeit bin ich sehr mit Banished beschäftig.

Für mich Banished  viel umfangreicher, aber das hängt natürlich mit diesem mod zusammen, Forest village hat keinen bekannten bisher.
Durch diesen mod, ist das ganze Spiel erweitert, xmal mehr Buden und Fabriken, wie auch von der grösse der Karte, dadurch auch erschwert, gibt aber auch kleine Karten.
Der Händler, auch Nomaden  macht natürlich auch seinen Teil dazu, könnte mir vorstellen , das Forest Village, diese Klar nicht übernehmen durfte.
Finde echt beide Spiele toll, bereue keins der beiden, aber ich habe aufgehört die zu vergleichen, schon mal wegem mod, und ich sehe Banished mit mehr schwerigkeiten, wenn man da den anfang verpasst, wirds echt schwierig das wieder gut zu machen.
Banished kommen noch Tunnel bauen , und verschiedene Minen, Steingraben ist schon recht mehr bestückt als Forest, ist aber auch schon einiges älter, als Forest.
Ob Forest Village auch mal soweit kommt wie Banished, bin ich schon sehr gespannt.
Bin ja kein Freund von mods, aber dieser einer machts eben schon aus, nur schon das viel mehr Bauen. Mir gefällt einfach das es Türen gibt , und nicht in die leeren Häuser starre. haha
Und die vielen Gartensachen, machens auch reicher.

Und durch das ist Banished schon anspruchsvoller, wircklich tolle sachen wie Jdeen.

EA könnte sich ein beispiel nehmen, wie man ein Spiel bestückt idee Oder der Preis anpasst.gröll
Tja Fam. Meier verzeiht mir, habe ihnen versprochen, das sie noch Leben wenn mal vieleicht noch ein Addon kommt, ist doch auch was. gröll

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
cecon5
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3156
Anmeldedatum : 28.08.09
Ort : Sachsen-Anhalt

Charakter
Charakter: Dunkelelfe
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Dolch

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Mo Apr 24, 2017 9:07 pm

Also wenn ich wieder spielen mag, probiere ich es auf jeden Fall aus.

Vielleicht erst mal ohne Mod......mal sehen.

Tja, EA....denke, da ändert sich nix mehr. haha

Werde meine Sims auch mal besuchen , aber nicht heute..........gehe jetzt in mein Bett und gucke Videos.

Hm....so geht das eigentlich jeden Abend. gröll

Die Katzen lassen mich eh nicht spielen......ständig mauschelt sich einer dazwischen und will Aufmerksamkeit.

Bin dann wieder weg.........Teddy hat schon die Pfote mit auf der Tastatur.

Mach's gut und bis morgen........bin auf weitere Berichte gespannt...........wieder im Jahr eins.........Du weißt schon. rulf

_________________


 


Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.

                     William Shakespeare
Nach oben Nach unten
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Mo Apr 24, 2017 9:19 pm

Tja wieder im Jahr eins genau, nein wenn ich berichte, bin ich weiter. letz party
Aber dieselbe grosse Karte, gerade eben weils gehn muss, den habe ich dies geschafft mache ichs mit Adam und Eva, die sind auch im mod drinn, nur die zwei , das kann ja heiter werden. denken
Freue mich wenns dann auch versuchts, es passt und macht wircklich spass.
Mit oder ohne mod , wie du willst, dieser mod ist wircklich super, werde sonst auch keine nützen, aber zum anfangen habe ich auch ohne.

Tja Max sitzt auch bei mir auf dem Schreibtisch, muss um meinen Platz kämpfen, immer stösst er an der Maus. krank als hätts kein besern Platz zum schlafen.

So gehe wieder ins Spiel , dir wünsche ich eine gute Nacht, träume schön .
Bis morgen: gruppenknuddl

Bin alleine mit den Katzen , da kann ich in ruhe nochmal das erste Jahr überstehn, hoffs, einer hat schon Hunger. shok

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Do Apr 27, 2017 3:04 pm


So nun bald im 10 Jahr siehts besser aus, nie vergessen Häuser zu bauen, wenn nicht gibts keine vermehrung.

Jetzt wird noch das Rathaus gebaut, dann der Markt, dann sehn das ich nicht wieder die gleichen fehler mache. ratlos

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
cecon5
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3156
Anmeldedatum : 28.08.09
Ort : Sachsen-Anhalt

Charakter
Charakter: Dunkelelfe
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Dolch

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Do Apr 27, 2017 4:43 pm

Sieht gut aus......bin gespannt, wie weit Du kommst. letz party

_________________


 


Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.

                     William Shakespeare
Nach oben Nach unten
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Do Apr 27, 2017 4:45 pm

Nach ca 10 Jahren kommen die ersten Todesfälle an Alterschwäche, da muss man sehn das man immer genug Holz hat, so das es immer für ein neues Haus reicht, den nur so gibts Nachwuchs.
Das habe ich das erste mal verpasst, aber auch zur falschen Zeit, zuviele Nomaden angenommen.
Hoffe ich komme jetzt über diese schwierige Zeit rüber, was meist nach 10 Jahren beginnt. denken

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Do Apr 27, 2017 6:42 pm

Im Jahr 12 habe ich jetzt 10 Alterstode, das ist echt fies.
Von 32 Erwasnen nun gerade nicht viel mehr, als am anfang, noch 22, beginn mit 10 Erwachsnen und 11 Kids.


So schnell wendet sich das Blatt in diesem Spiel.
Muss nicht hungern oder frieren , aber jeden noch gebliebnen Arbeiter sehr gut einspannen, wo es wircklich nötig ist.
Bis wieder der Nachwuchs gross ist, und das dauert noch. denken

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Do Apr 27, 2017 8:14 pm

Schon 15 Tode an Alterschwäche, habe kaum noch einen Arbeiter, dazu kein Holz mehr, mannnn mir wid nichts geschenkt, hoffe auf bessre Zeiten shok

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Fr Apr 28, 2017 12:34 am

Beginn mit 21 Leuten, davon 10 Arbeiter.
Ganz knapp habe ich den Winter im 18 Jahr überstanden.
20 Alterstode gabs seit dem 10 Jahr, das heisst, ich habe gerade mal knapp 30 Siedler davon 21 Arbeiter.
Viele Felder , Markt , Handel und Fischer , wie Jäger , Sand sucher , Bäckerei und Mühle , Schmied, Schneider  und alles braucht Arbeiter, und die sterben mir vorzu.
Habe von anfang nach Nachkommen geguckt, viel gesammelt, und jetzt auf diesem Fleck gefangen, weil ich keine Brücken bauen kann, Holzmangel und somit überlebe ich nur ganz knapp.

Muss kein Hunger leiden, im gegenteil habe kein Platz mehr für die Ware, da es übervoll ist.


Herbst ernteschluss, aber vohin damit ratlos


Tja ob die Erbsen den Winter überstehn, so an der kälte.


Jetzt schon vor dem Schuben, ich habe drei davon.

Ich kann gut drei Jahre keinen neuen Schuben bauen, und keine Brücken, meine Sammler kommen nicht ans Holz , weil eben die Brücken fehlen, und ohne Holz ich sie nicht bauen kann.
Habe ich endlich mal eine kleine reserv Holz, reicht gerade für Brennholz, das auch langsam zu ende geht.
Auch schlimm, ohne Holz kein Werzeug, also siehts recht habig aus, nochmal einen Winter zu überleben.

Ich bin jetzt im Frühling , kann nur hoffen, das meine Studenten bald Arbeiter werden, den ich habe gerade mal 2 Arbeiter die wircklich frei sind.
Wenigstens junge Leute.
Werde nun dieses Jahr , keine Felder verpflanzen , sondern alle Arbeiter  wie möglich nur zum Sammeln einstellen , bis ich endlich einen grossen Holzvorrat habe.
Essware sollte mal für ein Jahr reichen, aber muss mit vorsicht sein, den die haben immer Hunger, die Bäckerei lasse ich geöffnet, die ist Gold wert, Weizen sollte ein Jahr reichen mal ohne bepflanzung, länger aber auch nicht.
Damit ich Brücken bauen kann, den auf der andern Seite, hats eine Menge Bäume , und so werde ich wohl überleben können, im nächsten Winter. denken



Hatte einen rechten Kampf die beiden letzten Jahren zu überstehn, es waren einfach zuviele alte Arbeiter, aber habs geschafft, und werde auch das nächste Jahr schaffen , aber leicht ists gar nicht, hat man wohl davon, die grosse Karte zu wählen gröll

Schlimm wars, als der Händler, meine ersten Tiere bringt, Hühner ich konnte sie nicht annehmen, hatte zuwenig Ware um zu zahlen, das ärgerte mich sehr, naja hätte auch zu wenig Arbeiter, um sie zu pflegen gehabt.
Also habe ich noch keine Tiere im Jahr 18 , die würden auch wieder helfen an Milch oder Eier, Fleisch zu kommen, aber wie gesagt, Lebensmittel habe ich genug an dem fehlts nicht.
Aber diesmal fehlts am Holz, weil ich eine doofe Karte wählte, sie mir aber gefallen hat denken smilie

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Fr Apr 28, 2017 5:51 pm

So habe jetzt drei Jahre gespielt, ohne Bauern oder sonst was, einzig der Holzacker , Brennholz wurde auch kritisch, und der Schmied, auch Werzeug wurde immer weniger, eben kein Holz.
Im zweiten Jahr habe ich langsam den verlust aufgeholt, das heisst noch immer Holzknappheit, aber das Brennholz und Werzeug konnte ich erweitern.
Im dritten Jahr, dann endlich etwa 120 Holz, was auch niemals reicht , aber immerhin konnte ich eine Brücke bauen, und auf die andre Seite gehn, um zu sammeln.

Schreck, ich musste auf meine Hühner , noch schlimmer Milchkühe verzichten , genau zu der Zeit, bot mir es der Händler an.
Das ist mir wircklich schwer gefallen, hoffe er macht diese Angebote wieder, aber ich häts nie bezahlen können, nicht mal die Hühner. wand

Nun bin ich im Jahr 21 bald zu ende, aber genug an Essen, obwohl keine pflanzung,  die Weizen ist das beste für ein anfang, gibt reserv,  dann hat man eine Bäckerei dazu , backt sie unermüdlich Schiffsbrot, leider habe ich noch keine andre zutaten, der Händler lässt sich Zeit, oder ich kanns mir grad nicht leisten.
Und doch denke ich ohne meine Weizen, Erbsen und Bäckerei wäre ich sehr schlecht dran gewesen, dank den Weizen und Erbsen konnte ichs mir leisten drei Jahre ohne neue Lebensmittel leisten.
Die Bäckerei ist nicht wie in Forest Village, sondern die arbeitet sehr hart und bringt täglich Brot zum Lager mehr als genug.
Nur mit Fische und Wild, hätte ichs kaum geschafft.

Noch immer sterben sie mir weg Alterstod, aber wenigstens warten 7 Studenden auf ihre Arbeit, und ich auch  haha
Also noch immer erst 30 Siedler davon 23 Arbeiter, bin nicht viel weiter was das betrifft, hoffe endlich das ich bald keine alten mehr habe. verlegen
Und das im 21 Jahr tja wenns so weiter geht, bin ich mit 80 Jahren noch an dieser Karte. denken

So bald bin ich weg für heute, hab einen schönen Abend, bei mir könnts heut eher spät werden, mal wieder unser Frauenabend letz party

tschüss

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
cecon5
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3156
Anmeldedatum : 28.08.09
Ort : Sachsen-Anhalt

Charakter
Charakter: Dunkelelfe
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Dolch

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Sa Apr 29, 2017 4:39 pm

Hoffe ,Ihr hattet Spaß. idee

Deine Beschreibungen vom Spiel hören sich gerade kompliziert an. haha

Scheint das andere Game doch etwas leichter zu sein. ratlos

_________________


 


Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.

                     William Shakespeare
Nach oben Nach unten
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Sa Apr 29, 2017 4:59 pm

Ja hatten wir, danke letz party

Komplizierter nicht unbediengt, eher anspruchsvoller , weils viel mehr gibt.

Aber eben ich habs mit dem mod, ohne wurde es mir doch schnell zu wenig, mit dem mod, den ich habe gibts einfach sehr viele neue möglichkeiten, die Stadt zu entwickeln.
Und das ist dann eher anspruchsvoller.

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   So Apr 30, 2017 3:10 am



Im Jahr 27, mit 52 Siedler, davon 35 Erwachsen.
War echt sehr knapp, immer wieder mit Holzknappheit.
4  Nomaden sind noch davon, die waren mir sehr Willkommen, weil ich noch immer jeden Arbeiter brauche.
Lebensmittel immer gut auf vorrat, leider musste ich beim Händler , wieder Milchkühe ablehnen, leider auch Traubensamen.
Traubensammen wäre toll für Alkohol , so könnte die Taverne mal entstehn.
Samen ob Gedreite oder Früchte  1000 Einheiten , will der Händler, und welche bestimmt er.
Tiere verschieden eine Milchkuh um 2000 Einheiten , und naja zwei brauche ich ja, damits Nachwuchs gibt, leider musste ich ihn ohne Kühe zum zweiten mal gehn lassen.
Den der Händler will nur was ihm gerade passt, und mich ärgerts jedesmal , weil ich endlich mal Tiere und auch Früchte will, Früchte kann man Marmelade machen, gibt sovieles , leider aber sehr teuer.

Bin mal gespannt, wie viele Kriesen mein Dorf noch durchmachen muss, bis ich richtig aufatmen kann, und es richtig verschönern kann, und vergrössern.
Eins ist toll , alle Todesopfer, zähle nicht mehr, sind wircklich Alterstode, was ich echt froh bin, das ich das nun im griff habe erst mal.
Aber dieses Spiel ist unberechenbar , noch kann ich wieder eine Kriese bekommen, mein Problem in dieser runde, ist wircklich das Holz.
Und ohne Holz, komme ich nicht voran, kann nichts bauen , und grösste Gefahr, das Brennholz, das immer wieder knapper wird.
Jetzt ist der Frühling, gekommen, und ich habe kein einziges Stück Brennholz denken und kein Holz.

Macht aber unheimlich spass, nur schon, weils noch so viel zutun gibt, und so viel noch zum Bauen gibt.
Wenigstens habe ich mal Schule, Spital neu dazu , wie die Glaserei mit der man Glas zum bauen machen kann, oder Glas zum trinken.

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Mo Mai 01, 2017 3:03 am

Im Jahr 37 hatte ich 110 Leute.
Ich hatte immer wieder viele schwere Zeiten, mal kein Holz, dann kein Brennholz, ein richtiger offner Kreis, der sich schwer erholte.


Aber mein erstes Tunnel ist geschafft, so konnte ich schneller sammlen


Eine grosse hielfe, mit dieser abkürzung.


Tja dann eine Katastrophe zwei Häuser fingen Feuer , warum keine ahnung, das Wetter war gut.


Eigentlich dachte ich, ich hätte es geschafft, das Holz langsam reichte es, nie hunger , und nie erfrieren, bis zu diesem Jahr37 .
110 Leute, viele Fabriken , und so langsam den Faden verloren oder sage ich mal nicht mit gedacht, das 110 Leute mehr essen. verlegen
Hätte längst, weitere Felder pflanzen sollen, aber der Händler konnte ich mir einfach nicht leisten.


So starben mir im 37 Jahr, etwa 50 Arbeiter, nicht alleine am wenig essen, nein sie erfroren , das Brennholz reichte nicht mehr, die Werkzeuge gingen zu ende, da konnte ich noch so herstellen, ohne Holz geht nix.
Klar hier werde ich weiter arbeiten , das gebe ich nicht auf, zu lange habe ich jetzt dran gearbeitet, mit viel Spass, aber jetzt mal eine Pause vom schweren .
Ich kriege oder kann mir einfach keine Gedreitesamen oder Nutztiere ergattern , da ich eh so knapp mit allem durch muss. Also will ich mal ein Blick in einen neuen Spielstand leisten , diesmal mit leichter Einstellung. idee




Habe mir noch einen zweiten Spielstand gemacht, mit dem Unterschied, es mal leicht zu machen.
So komme ich rein, es stehn schon mal 5 Häuser. für 5 Familien.
Und dazu habe ich Schafe von anfang an, noch ohne Weide, und mehr Holz und Steine als bei schwer.
Allgemein mehr Material zur verfügung.
Habe aber auch eine grosse Karte gewählt.
Fischerhaus und Holzacker der stellte ich hin.
Holzacker und Fischerhütte, ist das erste das man überhaubt bauen sollte.
Wie dann auch die Jägerhütte und den Sammler.


So habe ich eine Weide für die Schafen erstellt.
Dann habe ich leider keine Weizen mehr, sondern Hirse und Oliven.
Himmbeeren und Kastanien.
Vorne im Bau kommt noch das Rathaus hin. So ist eigentlich der anfang gewährleistet, um die ersten Jahre zu überstehn.
Auch habe ich die Schmiede , und den Schneider, da es ja Wolle gibt.
Auch die Schule steht bereit, und ich kann mit einem weiteren hoffen, das ich alles gut über die runde bringe.
Besonders will ich das mit dem Händler besser in griff bekommen,  darum gucke ich jetzt obs mit dieser Einstellung eher möglich ist, mal an Samen und alle Tiere zu kommen.

Beim ersten Stand gabs einfach keine möglichkeit die Samen zu kaufen , weil ich niemals zu so einem hochen Stand kam, das ich mit 4000 Einheiten die Samen zahlen konnte.
Und der Händler mir zuvieles sperrte um es überhaubt zu können, jetzt bin ich mit dem leichteren Stand mal gesopannt, ob ich endlich zu all den sachen komme.
Den ohne diese vielen Samen , wie Trauben, Aprikosen , Tabak noch vieles mehr solls geben  und Oliven kann ich es nie verwerten
Im neuen Stand habe ich jetzt Oliven , und da kann ich später Olivenoel herstellen , dafür habe ich keine Weizen , das heisst mal erst keine Bäckerei. denken
Oliven, Trauben , Aprikosen und vieles mehr gibts aber nur mit diesem mod, wie dann auch die Herstellung für das alles.

Mal sehn welch unterschied, es noch so ist , mit leicht und mittelschwer zu spielen ratlos  Die Karte selber ist wie das erste mal gross.
Werde mich abwechslen mit diesen beiden Stände so habe ichs mal ruhiger zwischendurch , als nur immer schwierig. letz party haha

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Mo Mai 01, 2017 1:25 pm

Somit wünsche ich viel spass, wers mal spielen will . letz party

Wie ihrs auch immer einstellt, Spass machts so oder so. idee

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
cecon5
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3156
Anmeldedatum : 28.08.09
Ort : Sachsen-Anhalt

Charakter
Charakter: Dunkelelfe
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Dolch

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Di Mai 02, 2017 3:55 pm

Ich werde es auf jeden Fall mal probieren......mir fehlt im Moment blos die Spiellaune. gröll

Was hast Du eigentlich mit den Landwirtschaftssimulator gemacht.....ich mag das wieder runter schmeißen. Ist nicht wircklich was für mich.

Am Wochenende wollte ich mal Sims 4 spielen , die Pflanzensimherausforderung , da hab ich auch wieder mitten drin aufgehört. denken

_________________


 


Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.

                     William Shakespeare
Nach oben Nach unten
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Mi Mai 03, 2017 12:08 am

Landwirtschaftssimulator, werde ich deinstallieren, bei Steam bleibts dann auf meiner Biblothek, mit dem Spielstand, kanns jederzeit wieder installieren, so wie ichs verlassen habe, neeee ist leider auch nicht wircklich meins, irgentwie verstehe ichs nicht ganz. verlegen

Bin noch am überlegen Anno 1404 zu kaufen , ist sehr günstig, aber gucke erst mal die Videos , sehe nur immer das es auch ein gutes Aufbauspiel ist, leider ist noch immer nicht bekannt wann The Guild 3 raus kommt, auf den warte ich längst ratlos

Habe nicht mal nach Pflanzensimherausforderung geguckt, hat mich sowas von nicht intressiert, Liv sagte es wäre doof gewesen und auch ihr wirds langweilig mit Sims 4 , tja EA mach weiter so. Nachdenken

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
cecon5
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 3156
Anmeldedatum : 28.08.09
Ort : Sachsen-Anhalt

Charakter
Charakter: Dunkelelfe
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Dolch

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Mi Mai 03, 2017 2:34 pm

Bei Anno musst Du aber kämpfen......das ist gar nicht so einfach.

Finde es aber trotzdem ein gutes Spiel........genau wie die Siedler. ratlos

_________________


 


Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen.

                     William Shakespeare
Nach oben Nach unten
nena
Admin
Admin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 10447
Anmeldedatum : 27.08.09
Ort : Schweiz , nähe Zürich.

Charakter
Charakter: Forumgeist
Lebensenergie:
100/100  (100/100)
Waffenliste: Messer

BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   Mi Mai 03, 2017 3:56 pm

Danke habs mal gekauft, naja 10 Fr sind nicht viel.
Aber muss wircklich erst mal Videos angucken, bis ichs schnalle verlegen
Aber jetzt erst mal wieder Banished, da kann ich mich beschäftigen und schnalle es gröll

Der Winter ist ja noch lang zum spielen. haha

_________________

.






Nach oben Nach unten
http://sims3-welt.forumfrei.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Banished ein überlebensspiel.   

Nach oben Nach unten
 
Banished ein überlebensspiel.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sims3 Welt :: Alle anderen Games :: Banished-
Gehe zu: